5 Blumen / Bewertung / Genre / New Adult / Rezensionen

Berühre mich. Nicht.

 

Sage und Luca: Erst war da Sages Angst, die sich in Vertrauen verwandelte, eine innige Freundschaft zwischen den beiden entstand und schließlich entwickelte sich daraus eine zarte Liebe, die intensiver nicht sein könnte.

Was für eine wundervolle Liebesgeschichte <3  

ISBN: 978-3-7363-0527-4

Preis: 12,90 €

Autorin: Laura Kneidl

Format: Paperback

Reihe: Dilogie

Erscheinungstag: 26.10.2017

Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren

Verlag: Lyx 

Genre: New Adult

Rezensionsexemplar: Nein

Wo kann ich es kaufen: Lyx, Amazon, Thalia, Hugendubel

 

 

Klappentext:

Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts – kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint. Und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt das ihr Herz gefährlich schneller schlagen …

 

 

Meinung:

Die Geschichte beginnt mit einem Wendepunkt im Leben der Protagonistin Sage. Ohne Geld und einem Dach über den Kopf ist ihr nur eins wichtig, so weit weg  wie möglich von Zuhause zu studieren.  Die Erlebnisse aus Sages Vergangenheit haben sie geprägt und zu einer jungen Frau gemacht, die nur schwer Vertrauen zu Menschen, insbesondere zu Männern, fassen kann. Ihre Ängste dominieren den Alltag und erschweren ihr den Start am College.

Der Schreibstil von Laura Kneidl harmoniert dabei wundervoll mit dem Charakter von Sage und gibt einen authentischen Einblick in die Gefühle und Gedanken der Protagonistin.

Als sie Luca zum ersten Mal begegnet, lassen ihre Ängste nicht zu, hinter seine äußere Fassade zu blicken. Doch mit jeder weiteren Begegnung, wird Sage klar, dass er noch  andere Gefühle in ihr verursacht, außer Angst. 

Die Liebesgeschichte zwischen den beiden braucht Zeit und das ist auch gut so. Es war ein tolle Erfahrung ein New Adult Buch zu lesen, indem die Charaktere erst einmal eine Vertrauensbasis schaffen, bevor sie sich einen Schritt weiter wagen. Ich wurde Zeugin eines wundervollen, fast schon unschuldigen Herantastens zwischen Sage und Luca, das die Vorfreude auf den Moment, indem es dann den Liebesknall gibt, ins Unermessliche steigerte. Am schönsten fand ich dabei die Szene in der Mensa, auf die ich nicht näher eingehen möchte, aber alle, die das Buch gelesen haben, wissen Bescheid. 😉 Diese liebevolle kleine Annäherung hat bei mir mehr Bauchkribbeln verursacht als andere intensivere Liebeszenen ähnlicher Bücher.

Mit dem Verlauf der Geschichte fallen Sages Ängste immer mehr ab, sie entwickelt sich weiter  und dann… ja …  dafür müsst ihr das Buch schon selber lesen. 😉

Der Loveinterest Luca  ist ein liebevoller gezeichneter Charakter, der besonders eins besitzt –  Verständnis. Sein Verständnis für Sage ist genau  das, was ihn für mich zu einem absoluten Gentleman macht. Er zeigt sich immer geduldig und drängt sie zu nichts … was für ein Schnuckelchen 😉

Sage ist mir wie Luca sofort ans Herz gewachsen. Ihre Ängste wurden sehr authentisch dargestellt, dennoch hatte ich nie Gefühl, sie wäre schwach. Nein, ganz im Gegenteil, jeden Tag stellt sie sich ihren Ängsten und wuchs  sogar über sich hinaus.

Das einzige, was mich etwas an ihr gestört hat, war ihre Unselbstständigkeit. Ihre Freunde mussten ihr oft aus der Patsche helfen und das Problem ihrer Wohnsituation zog sich sehr lange hin.

Alles in allem gefiel mir das Buch wirklich sehr. Deswegen gibt es dafür auch 5 Blumen. 

Die Diologie:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.