4 Blumen / Impress / Rezensionen / Young Adult

Loving or Losing. Als du in mein Leben kamst

 

Der Titel Loving or Losing zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte von Anna Savas. Die Protagonistin Everly hat eine Menge zu verlieren, denn nicht nur der Bücherladen ihrer Familie steht auf dem Spiel, sondern, seitdem sie Liam kennengelernt hat, auch ihr Herz.

Liam dagegen hat schon vor einiger Zeit etwas unsagbar Wichtiges verloren. Er kämpft mit den Schatten seiner Vergangenheit und es stellt sich die Frage: Wird er diesen Kampf  gewinnen und die Liebe wieder in sein Herz lassen?

ISBN: 978-3-646-60475-7

Preis: 3,99 €

Autorin: Anna Savas

Format: eBook

Reihe: Einzelband

Erscheinungstag: 06.12.18

Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren

Verlag: Impress

Rezensionsexemplar: Ja

Wo kann ich es kaufen: Amazon, Thalia, Hugendubel

 

Klappentext:

**Wenn Liebe und Verlust nah beieinander liegen…** 
Everly ist ganz und gar nicht begeistert davon, dass sie künftig mit Liam, dem arroganten und draufgängerischen Sohn von Familienfreunden, unter einem Dach leben soll. Aber als sie herausfindet, dass die kleine Buchhandlung ihrer Eltern kurz vor dem Aus steht, ist es ausgerechnet Liam, der ihr Hilfe verspricht. Während sie gemeinsam versuchen den Laden vor der Schließung zu bewahren, gelingt es ihm nach und nach, die schüchterne Everly aus ihrem Schneckenhaus zu locken. Doch gerade als sie glaubt, ihm wirklich vertrauen zu können, stößt er sie zurück. Nur langsam erfährt sie von Liams Vergangenheit und womit er zu kämpfen hat…  

 

 

Meinung:

Das Buch ist in der Ich-Perspektive geschrieben, aus der Sicht von Everly und Liam. Mir persönlich gefallen Geschichten mit zwei Perspektiven sehr und auch hier fand ich es wunderbar in die Gedankengänge und Gefühlswelt beider Charaktere eintauchen zu können.

Everly und Liam sind eigentlich sehr verschieden, aber auch irgendwie nicht. 😉

Während es Everly auf Grund ihrer schüchternen Art sehr schwer hat, Freunde zu finden und ziemlich einsam ist, zieht Liam es vor, seit seinem Schicksalsschlag, allein zu sein. Ich wurde schnell warm mit den beiden. Da ich wie Everly auch eher zu den schüchternen Menschen gehöre, konnte ich sofort mit ihr sympathisieren. Auch Liam hatte ich schnell in mein Herz geschlossen, weil er ein sehr lieber Mensch ist und viel in seinem jungen Leben durchgemacht hat. 

Als Liam bei der Familie von Everly unterkommt, weil seine Eltern ein Jahr in Afrika arbeiten, können die beiden sich erst nicht ausstehen, aber als der Buchladen von Everlys Familie kurz vor dem Aus steht, ziehen die beiden an einem Strang und entwickeln sich mit der Hilfe des anderen weiter. Mir hat es sehr gefallen, dass die Autorin dabei ihren Fokus auf die beiden Charaktere gelegt hat. Viele Bücher sind meiner Meinung nach schlichtweg überladen mit Dramen und Konflikten. Das war hier nicht der Fall und genau das macht auch den Charme der Geschichte von Everly und Liam aus. Die unterschiedlichen Facetten ihrer Gefühle wurden so ausgezeichnet hervorgehoben.

Am Anfang brauchte ich etwas Zeit um reinzukommen. Es gab einige Wortwiederholungen und auch inhaltliche Wiederholungen, die mich etwas aus dem Lesefluss gerbacht hatten. Auch die Dialoge wirkten zu Beginn etwas gewollt. Ich hatte so ein bisschen das Gefühl die Autorin brauchte selber etwas Zeit, um sich in die Geschichte einzufinden. Doch nach den ersten 50 Seiten war davon nichts mehr zu merken.  

 

 

Alles in allem ist Loving or Losing eine wundervolle Geschichte mit Herz. Eine klare Lesempfehlung.

Dafür gibt es 4 Blumen. 

Loving or Losing ist mir im Auftrag der Autorin  vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt worden. Vielen Dank dafür. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.