5 Blumen / Kinderbuch / Rezensionen / riva

Ein Tag im Leben von Marlon Bundo

 

Von der äußeren Erscheinung her lässt dieses Buch darauf schließen, es handelt sich um ein ganz normales Kinderbuch. Aber Marlon Bundo ist sooo viel mehr, denn das Kanichen, das die Hauptrolle in dieser Geschichte spielt, ist homosexuell und tut alles um die Liebe seines Lebens heiraten zu können. In Amerika hat es sehr viel Aufmerksamkeit bekommen und schaffte es auf Platz Eins der  New York Times Bestsellerliste. Das lag unter anderem daran, dass es von einer Comedy Autorin der Show Last Week Tonight geschrieben wurde. Hier in Deutschland ist es eher unbekannt… leider. Denn dieses Buch stellt politische Probleme und ungerechte Behandlung kindgerecht dar. Außerdem lohnt ein Kauf schon deshalb, weil die gesamten Autoreneinahmen  an The Trevor Project und AIDS United gespendet werden.

 

 

ISBN: 978-3-7423-0764-4

Preis: 14,99

Autoren: Marlon Bundo, Jill Twiss

Illustrator: EG Keller

Format: Hardcover

Reihe: Einzelband

Erscheinungstag: 13.06.18

Empfohlenes Alter: ab 4 Jahren

Verlag: riva

Genre: Kinderbuch

Wo kann ich es kaufen? Amazon, Thalia, Hugendubel

 

 

Klappentext:

In diesem Buch erzählt Marlon Bundo von einem Tag aus seinem Leben. Marlon ist ein Kaninchen, das bei seinem Großvater Mike Pence, dem Vizepräsidenten der USA, lebt. Und Marlon war immer sehr einsam – bis zu diesem einen Tag, an dem sich sein Leben für immer verändern sollte …

Ein Buch, das die Themen Toleranz und Gerechtigkeit kindgerecht aufbereitet und sich für Vielfalt, Demokratie und die gleichgeschlechtliche Ehe einsetzt. Niedlich, witzig und liebevoll illustriert, richtet es sich an jeden kleinen und großen Leser, der sich schon einmal “anders” gefühlt hat.

 

 

Meinung:

Das Kaninchen Marlon Bundo ist niemand geringeres als das Haustier des derzeitigen Vizepräsidenten Mike Pence. Ja, richtig gelesen, Marlon Bundo gibt es wirklich und er hat unter anderem einen Instagram Account mit 32.600 Followern!

In der Geschichte anfangs ein gewöhnlicher Tag des Kaninchens beschrieben, ein gewöhnlicher Tag an einem ungewöhnlichen Ort, denn Marlon Bundo lebt ja in dem Haus des Vizepräsidenten auf dem Gelände des U.S. Naval Observatory.

Besonders die Illustrationen sind wunderschön anzusehen und verleihen dem Buch das gewisse Etwas.

Eigentlich ist bei Marlon Bundo alles wie immer: Er steht zur gleichen Tageszeit auf, frühstückt und schaut die Nachrichten. Danach geht er seiner Lieblingsbeschäftigung nach – dem Hoppeln und dabei begegnet er zufällig der  Liebe seines Lebens. Mit Marlons Worten ausgedrückt: “Ein großes flauschiges Kaninchen mit supersüßen Schlappohren … Er war wunderschön.”

Zusammen hoppeln sie durch den Garten und das Haus, sogar durch eine langweilige Sitzung mit dem Vizepräsidenten. 😉

Nach so einem wundervollen Tag liegt es auf der Hand, dass die beiden Kaninchenböcke nicht mehr ohne einander können und sie möchten heiraten. Das Problem ist nur, dass eine Stinkwanze das Kommando in der Welt von Marlon Bundo hat und diese ist gegen eine gleichgeschlechtliche Ehe. Dabei ist wichtig zu wissen, dass die Stinkwanze eine sehr große Ähnlichkeit mit dem Vizepräsidenten hat und tatsächlich wird Mike Pence nachgesagt, dass er kein Befürworter  für gleichgeschlichliche Ehen sei. Ob die beiden Kaninchen es trotzdem schaffen zu heiraten, das müsst ihr selbst nachlesen …

Auf jeden Fall hat mich das Buch begeistert, weil es die Problematik der Diskrimnierung behandelt. Die Homosexualität wird leider noch immer von Menschen abgelehnt, sogar von Politikern, die viel Macht und Einfluss haben und dieses Buch stellt auf eine einfache Art und Weise dar, wie schön es sein kann, anders zu sein. Jeder hat ein Recht darauf zu lieben und dabei ist es egal, wen oder welches Geschlecht er liebt.

Fünf Blumen für so ein bewegendes Kinderbuch.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.