4 Blumen / Ravensburger / Rezensionen / Young Adult

Café au Love. Ein Sommer in den Hamptons

 

Ein süßer Liebesroman, der perfekt zum sonnigen Wetter passt und die Frühlingsgefühle in Schwung bringt.

 

ISBN: 978-3-473-47956-6

Preis: ebook: 8,99 €  Tb: 9,99 €

Autorin: Julia K. Stein

Format: eBook

Reihe: Nein

Erscheinungstag: 25.04.2019. Das Taschenbuch aber erst am 01.05.2019!

Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren

Verlag: Ravensburger

Genre: Young Adult

Rezensionsexemplar: Nein

Wo kann ich es kaufen: Amazon, Thalia, Hugendubel

Klappentext

Als Emma ihren Sommerjob in einem Café in den Hamptons antritt, ist sie wie verzaubert. Von der gemütlichen Atmosphäre, der Nähe zum Strand und dem perfekten Latte macchiato. Nur zwischen dem Juniorchef Leo und ihr fliegen die Fetzen. Dennoch fühlt sich Emma zu dem unnahbaren, aber unverschämt gut aussehenden Leo hingezogen und wider Willen können die beiden nicht voneinander lassen. Bis die Vergangenheit einen Schatten auf die Sommertage wirft …

 

 

Meinung

Locker, leicht und sommerlich. Drei Worte, die dieses Buch perfekt beschreiben genau wie den Schreibstil der Autorin. So fiel es mir sehr leicht in die Geschichte einzutauchen. Schon zu Beginn, ist man als Leser mitten im Geschehen. Emma, die Protagonistin, besucht ihren Vater während der Schulferien in den Hamptons.  Seitdem sie ihre Freunde aus New York das letzte Mal gesehen hatte, ist einige Zeit vergangen und nicht nur ihre ehemaligen Schulfreunde haben sich verändert, sondern Emma auch.

Mit dem damaligen Umzug nach Deutschland, hatte sich Emma von dem Lifestyle der Schönen und Reichen verabschieden müssen. Stattdessen lebt sie jetzt ein ganz normales, fast schon langweiliges, Leben in Deutschland zusammen mit ihrer schlecht verdienenden Mutter. Dementsprechend ist Emma ziemlich bodenständig und gewohnt sehr hart für ihre Träume und Ziele zu arbeiten. Das macht sie total sympatisch! Während der Ferien ist sie auf einen Sommerjob angewiesen. Zwar hat ihr Vater Geld aber eine weitere gute Eigenschaft von Emma ist, dass sie sich alles selber verdienen möchte.

Am Anfang versucht Emma  sich wieder in ihr altes Leben einzufügen. Sie trifft die Freunde von früher, hat den gleichen Schwarm von früher und sehnt sich, wie früher, nach der Aufmerksamkeit ihres Vaters, der die ganze Zeit mit seiner Arbeit beschäftigt ist. Hier, am Anfang, hätte ich mir etwas mehr Drama gewünscht. Denn seitdem ich wusste, dass dieser Roman um reiche Teenager geht, die in den Hamptons leben, habe ich gleich an Gossip Girl gedacht. Doch alle Buchfiguren waren ziemlich vernünftig, fast schon zu sympathisch 😉

Dennoch war es aber auch schön, eine Geschichte zu lesen, die keine oberflächlichen Charaktere beinhaltetet.

Die Beschreibungen von den Hamptons sind sehr authentisch und lebendig. Man merkte sofort, dass die Autorin viel Zeit in Amerika verbracht hat und ich hatte dabei das Gefühl selber die Region durch die Augen der Protagonistin erleben zu dürfen. Toll!

Leo, der Love Interest und Chef des Cafés, indem Emma arbeitet,  ist eine wundervolle vielschichtige Buchfigur. Er hat tolle Interessen wie Erstellung von Illustrationen von Gebäuden, außerdem trägt er sein Herz am rechten Fleck und unterstützt mit Spenden das Tierheim dort vor Ort. Echt ein Süßer! Besonders das erste Kennenlernen hat mir wahnsinnig gut gefallen, weil er Emma dort mit seiner direkten Art total aus der Bahn wirft. Leider kam mir die Liebesgeschichte zwischen den beiden etwas zu kurz. Emmas alter Schulschwarm hatte da, nach meinen Empfindungen, etwas mehr Raum.

Alles in Allem hat mich das Buch gut unterhalten und hat mich eingestimmt auf den bevorstehenden Sommer.  Vier Blumen für Café auf Love <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.